Kostenlose Rufnummer:
0800-002633
Autohuur Oviedo Car rental Oviedo Mietwagen Oviedo Autohuur Oviedo Biluthyrning Oviedo Location de voitures Oviedo Alquiler de coches Oviedo Autonoleggio Oviedo Billeje Oviedo Bilutleie Oviedo Autovuokraamo Oviedo Aluguer de carros Oviedo Wypożyczalnia samochodów Oviedo Autovermietung Oviedo Mietauto Oviedo
Autovermietung Oviedo

Autovermietung Oviedo

Home > Autovermietung Spanien

EasyTerra Autovermietung Oviedo ist ein unabhängiges Unternehmen und bietet Mietwagen in Oviedo an. Unser System vergleicht für Sie die Preise der bekanntesten Mietwagenagenturen. Dadurch können Sie als Kunde an jedem Ort ein günstiges Auto mieten, inklusive eines Mietwagens in Oviedo.

Wo möchten Sie ein Auto mieten?

Rückgabe an einem anderen Standort?

Wo möchten Sie Ihr Mietauto zurückgeben?

Abholdaten
um
Rückgabedatum
um
Suche
Große Anbieter. Jetzt vergleichen & sparen!

Stationen in Oviedo

Sie möchten ein Auto in Oviedo mieten? EasyTerra Autovermietung vergleicht die Preise der Mietwagenstationen, die nachfolgend aufgeführt sind:

Flughäfen

Büro in der Stadt


Wenn Sie nach einer Autovermietung in Spanien suchen, aber in einer anderen Stadt als Oviedo, gehen Sie bitte auf unsere Internetseite Autovermietung Spanien. Von dort aus können Sie ein Auto in Spanien mieten.

Standortinformation für Oviedo

Auto Mieten Oviedo
Auto Mieten Oviedo

Einführung

Oviedo ist die Hauptstadt der asturischen Region im Nordwesten Spaniens. Seinen Ursprung hat die Stadt im 8. Jahrhundert als zwei Mönche ein Kloster gründeten. Es bildete sich eine Siedlung um das Kloster und diese wurde später die Hauptstadt des Königreich Asturien. Die Stadt hat eine schöne Atmosphäre mit der historischen Altstadt und zahlreichen sehr alten Kirchen und Klostergebäuden in der Gegend. Das Zentrum ist bestimmt durch die gotische Kathedrale, die zwischen dem 13. und 16.Jahrhundert erbaut wurde.

Bevölkerung

Die Stadt zählt über 220 000 Einwohner.

Lage

Oviedo liegt im Nordwesten von Spanien, 27 Kilometer weit entfernt von der Küste (Golf von Biskaya). Südlich der Stadt befindet sich der gebirgige Landstrich von Kantabrien. Die nördliche Region ist normalerweise kälter als der restliche Teil von Spanien. Deshalb ist er auch ein beliebter Sommerurlaubsort für viele Einwohner Madrids, die der Hitze der Stadt entfliehen möchten.

Wirtschaft

Obwohl das Interesse in den letzten Jahren nach gelassen hat, spielt die Stahlindustrie immer noch eine wichtige Rolle für die einheimische Wirtschaft. Waffen kommen traditionell aus Oviedo. Aber auch der Tourismus wird immer wichtiger für die gesamte Region von Asturien.

Flughäfen

Der internationale Flughafen der Stadt (Flughafen von Asturien) befindet sich 40 Kilometer nordwestlich Oviedos, näher der Stadt Avilés. Mit dem Mietwagen ist der Flughafen leicht erreichbar: Auf der A-8 Autobahn oder der Nationalstraße N-632. Die Ausfahrt ist deutlich ausgeschildert.

Öffentliche Verkehrsmittel

Oviedo verfügt über ein gutes lokales Busnetz (Autobuses Urbanos de Oviedo). An jeder Haltestelle ist ersichtlich, wann der nächste Bus hält. Nutzen Sie ALSA Busse, um an Orte außerhalb der Stadt zu gelangen. Dieser Busbetrieb bietet Verbindungen in mehrere spanische Städte an.

Verkehrs-und Parksituation

Das Stadtzentrum von Oviedo ist fast ausschließlich autofrei. Trotzdem ist ein Mietwagen das ideale Transportmittel, um die Gegend zu erkunden. Dank der Umgehungsstraße ist es sehr einfach, in die Stadt zu gelangen und auch aus der Stadt heraus zu fahren. Um nach Gijon oder Avilés zu fahren, folgen Sie der A-66, aber denken Sie daran: Nach Lugones gibt es keine weiteren Ausfahrten!

Hotels

Oviedo hat eine gute Auswahl an Pensionen und Hotels zu bieten. Es gibt auch einige Campingplätze in der näheren Umgebung. Wenn Sie einen Mietwagen haben, ist es schön in Casa de Aldea zu übernachten: ein malerisches kleines Dorf mit wunderschönen Häusern und Bauernhöfen in unmittelbarer Nähe Oviedos oder der restlichen Region Asturiens.

Externe Quellen

Für weitere Informationen über Oviedo, empfehlen wir Google und die folgenden Quellen: