Kostenlose Rufnummer:
☎ +49 89 244473 702 (International)
Autohuur Azoren Car rental Azores Mietwagen Azoren Autohuur Azoren Biluthyrning Azoren Location de voitures Açores Alquiler de coches Azorerna Autonoleggio Azzorre Billeje Azorerne Bilutleie Asorane Autovuokraamo Azorit Aluguer de carros Açores Wypożyczalnia samochodów Azory Autovermietung Azoren Mietauto Azoren
Autovermietung Azoren

Autovermietung Azoren

Home > Portugal

EasyTerra Autovermietung Azoren ist ein unabhängiges Unternehmen. Unser System vergleicht für Sie die Preise der bekanntesten Mietwagenagenturen. Dadurch können Sie als Kunde an jedem Ort ein günstiges Auto mieten, inklusive eines Mietwagens in Azoren.

Wo möchten Sie ein Auto mieten?

Rückgabe an einem anderen Standort?

Wo möchten Sie Ihr Mietauto zurückgeben?

Abholdaten
um
Rückgabedatum
um
Suche
Große Anbieter. Jetzt vergleichen & sparen!

Sämtliche Städte in Azoren

Sie möchten ein Auto in Azoren mieten? EasyTerra Autovermietung vergleicht für Sie die Preise der lokalen Mietwagenagenturen in folgenden Städten:

Standortinformation für Azoren

Einführung

Die Azoren sind eine vulkanische Inselgruppe im Atlantischen Ozean, die sich über eine Weite von mehr als 600 Kilometer erstrecken. Das gesamte Meer zwischen diesen Inseln ist eine spezielle Wirtschaftszone, die aus mehr als 1,5 Millionen Quadratkilometern besteht. Jede der Inseln hat ihren eigenen Charakter, alle jedoch haben steinige Felsen und schöne Meeresbuchten gemeinsam.

Bevölkerung

Auf den neun bewohnten Inseln der Azoren leben fast 250 000 Menschen. Mehr als die Hälfte von ihnen lebt auf der Hauptinsel São Miguel.

Lage

Die Azoren befinden sich im Atlantischen Ozean, circa 1500 Kilometer westlich vom portugiesischen Festland und ungefähr 3300 Kilometer entfernt von der Küste der Vereinigten Staaten. Der Vulkan Pico auf der gleichnamigen Insel ist nicht nur der höchste Punkt der Azoren, sondern auch von Portugal.

Wirtschaft

Tierzucht ist von großer Wichtigkeit für die einheimische Wirtschaft (für Milch- und Fleischproduktion). Aber Landwirtschaft wird auch auf der unfruchtbaren Erde der Azoren betrieben: Weintrauben, Ananas und Bananen werden angebaut. Die Herstellung von Tee und Zuckerrüben ist nicht ganz so wichtig.

Die kommerzielle Fischerei konzentriert sich hauptsächlich auf Thunfisch, der zumeist für den Export konserviert wird. Die Pico-Inselbewohner waren aktive Waljäger, aber heutzutage ist die Suche nach Walen (und Delfinen) eine Touristenattraktion. Somit ist der Tourismus unumstritten die wichtigste Einnahmequelle der Azoren.

Flughäfen

Jede der bewohnten neun Inseln besitzt seinen eigenen Flughafen, aber der wichtigste ist der João Paulo II in der Nähe der Hauptstadt Ponta Delgada auf der Hauptinsel São Miguel. Von dort aus gibt es Flugverbindungen nach Europa und Nordamerika.

Öffentliche Verkehrsmittel

Alle Inseln, mit Ausnahme von Corvo, haben Busverbindungen. Auf São Miguel, fahren Terceira- und Picobusse regelmäßig und auch pünktlich, aber auf den kleineren Inseln fahren die Busse nur zwei oder drei Mal pro Tag und an den Wochenenden gar nicht. Der Transport zwischen den Inseln beschränkt sich auf die Fähre oder das Flugzeug. Die Fähre verkehrt allerdings nur zwischen den zentralen Inseln.

Verkehr und Parken

Um die größeren Inseln wie São Miguel und Terceira zu erkunden, ist ein Mietwagen das ideale Transportmittel. Denken Sie jedoch daran, dass die Strassen eng, steil und kurvig sind.

Hotels

Eine große Auswahl an Unterkünften in allen Preiskategorien finden Sie auf den Azoren. Von Campingplätzen bis hin zu luxuriösen Hotels auf den größeren Inseln. Versuchen Sie eine Nacht in einer sogenannten 'quinta' (im Allgemeinen das Haus eines reichen Großgrundbesitzers) zu übernachten.

Externe Quellen

Für weitere Informationen über die Azoren, empfehlen wir Google und die folgenden Quellen: